Die SEO Campixx 2016, wie immer ein Highlight.

Eröffnung der SEO Campixx 2016 mit den “networkin robotics“

Zunächst begrüßte uns Marco Janck. Er gab einen Ausblick auf die Zukunft des SEO und stellte fest, dass die Suchmaschinenoptimierung in Zukunft wieder deutlich an Bedeutung gewinnen werde. Entscheidend sei, dass der SEO von heute in der Lage ist, sich intensiv mit den anderen „Gewerken“ des Onlinemarketings zu vernetzen und dabei eine zentrale, steuernde Rolle übernimmt.

Zur folgenden Eröffnung der Campixx gaben blinkende Roboter eine Showeinlage. Dabei wurden Wollknäuel ins Publikum geworfen, was das Thema „Networking“ versinnbildlichen sollte.

Was tut sich offpage?

Auch hierüber gab uns Marco Janck eine Einschätzung: Nachdem großen Penguin Schock gehen offensichtlich Firmen und Agenturen wieder vermehrt dazu über, Links aufzubauen. Die anfängliche Zurückhaltung im Linkbuilding scheint Vergangenheit. Es sieht stellenweise sogar so aus, als ob jegliche negativen Erfahrungen hinsichtlich der Begegnung mit dem Penguin über Bord geworfen werden und in gleicher Weise fragwürdige Links aufgebaut werden wie zur Hochzeit von Linkkauf und Linkvermietung. Setzt sich diese Entwicklung fort, könnte es für die entsprechenden Webseitenbetreiber schon bald ein unangenehmes Erwachen geben.

Ist Content Marketing der Königsweg?

Beim Content Marketing sollte man deutlich die „Spreu vom Weizen“ trennen. Der Begriff alleine wurde in den letzten Jahren von vielen Agenturen schon deutlich überstrapaziert, soll er doch dem Kunden suggerieren, einen deutlichen Mehrwert für seine Webpräsenz zu bekommen. Viele Agenturen beschränken sich dabei letztlich nur auf den Linkkauf ohne ein nachhaltiges „Seeding“. Ohne ein gutes Seeding geht eine virale Ausbreitung nur schwerlich vonstatten und  selbst beste Content Marketing Strategien machen dann wenig Sinn. Daher sollte man seinen Content Marketing Anbieter und dessen Strategie vor Auftragsvergabe genau unter die Lupe nehmen.

Neues von Stefan Fischerländer

Stefan Fischerländer hielt einen sehr interessanten Vortrag über die großen Herausforderungen für den SEO von morgen: Kernpunkte seines Vortrags waren die Themen Mobile Suche bzw. der Einfluss von Apps auf die Googlesuche. Anhand eigener Tests zeigte uns Stefan dabei die Unterschiedlichkeit der Suchergebnisse, je nachdem von einem Smartphone, Tablet, oder Desktop PC gesucht wurde.

Erstaunlich ist auch die Fähigkeit Googles, anhand von Fotos auf die Geolocation schliessen zu können. Hier zeigt sich einmal mehr, dass SEO heute als Ganzes mehr ist, als die Summe seiner Teile.

Thomas Mindnich und die Synonyme

Thomas Mindnich ist als einer der großer Vordenker im Bereich des technischen SEO bekannt. Sein unterhaltsamer Vortrag resümierte die Entwicklung der Suchmaschinenoptimierung  über die letzten Jahre und erläuterte uns ein Patent zur Generierung von Synonymen in Dokumenten.

Hendrik Unger berichtet über Neues aus dem Bereich Video SEO

Hendrik Unger referierte in einem interessanten Vortrag über die Unterschiede zwischen Facebook und Youtube Videos. In einem Beispiel zeigte er, dass ein Facebook Video genauso viel Nutzer erreichen kann wie ein ganzer Youtube Kanal. Desweiteren erläuterte er, warum Youtube trotzdem Vorteile bietet und wo Facebook sich noch weiterentwickeln muss. Derzeit können Facebook Videos nur eine kurzfristige Reichweite generieren und  erscheinen nicht in den Google Suchergebnissen. Zudem lassen sich auf Facebook gegenwärtig Videos nicht monetarisieren. Fazit des Vortrags: Ideal ist es derzeit, je nach Zweck und Reichweite sowohl Facebook, als auch Youtube für das Videomarketing zu nutzen.

Sebastian Blum – WordPress für Profis

Besonders interessant war auch der Vortrag “Wordpress professional” von Sebastian Blum. Der Vortrag war quasi eine Fortsetzung aus dem letzten Jahr, wo es auch schon um das Thema WordPress Security  ging. Sebastian ging dabei insbesondere auf Besonderheiten, Problem und Lösungswege  durch automatisierte Updates und Zugriffsbeschränkungen ein und referierte auch über Probleme im Bereich Environment ( WordPress Themes und Plugins). Weiterhin stellte sich heraus, dass auch WordPress vor  aktueller Ransomware wie TeslaCrypt nicht sicher ist. Dabei nutzt TeslaCrypt Sicherheitslücken in veralteten WordPress Installationen und Plugins. Desweiteren zeigte Sebastian Besonderheiten und Vorteile von Custom Post Types auf und erklärte weitere Funktionalitäten von Themes.

 Fazit zur SEO Campixx 2016

Auch 2016 bestätigt sich erneut, dass die SEO CAMPIXX zu Recht als die wichitgste und interessanteste SEO Konferenz im deutschsprachigen Raum gilt.

Weitere Recaps zur SEO Campixx 2016

© Copyright - Seorise.de